Homepage der SG Rotbachtal/Strempt

10SportgemeinschaftH

 

SG Rotbachtal – Sportgemeinschaft 92….   3:1 (1:1)

 

Tore:    1:0    Kratz (23.)

             1:1    Linden (34.)

             2:1    Klein (70.)

             3:1    Simon (77.)

                     

SGR:   Schmitz C. – Dittert, Schick, Filipponi F. (38.Filipponi S.) - Henk A. (81.Hirtz), Klein, Kratz, Linden, Simon - Schmitz S. (66. Schweiß), Ernst

 

Minimale Chance auf Platz 2 gewahrt

 

Im zweiten von drei aufeinander folgenden Heimspielen empfingen wir am Ostersamstag das Team der Sportgemeinschaft 92. Mit einem Erfolg wollten wir unsere minimale Chance auf den zweiten Tabellenplatz wahren und gleichzeitig auch zu Hause weiterhin ungeschlagen bleiben. Trainer S.Filipponi veränderte das Team im Vergleich zum letzten Spiel auf drei Positionen. Für ihn selbst, Hirtz und T.Henk rutschten F.Filipponi, Klein und Linden in die Startformation.

Mit Unterstützung des böigen Windes übernahmen die Gäste von Beginn an die Initiative in diesem Spiel und besaßen ein optisches Übergewicht. Wirkliche Gefahr konnten sie allerdings vor unserem Tor nicht entwickeln. Umso überraschender fiel der Führungstreffer nach 23.Minuten für unsere Mannschaft. In einen langen Ball von Simon spritzte Kratz hinein und ließ Soens im Tor der Gäste keine Chance. Die Gäste erhöhten nun nochmals den Druck auf unser Tor und kamen in der 34.Minute – nach Vorarbeit von Engel und einem Lattenkopfball von Golbach – durch Linden zum Ausgleich. Mit diesem 1:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In den zweiten 45 Minuten blieb alles beim alten. Optisches Übergewicht der Gäste, allerdings keine nennenswerten Torchancen und wir schossen das Tor. In eine Flanke von Linden von der rechten Seite rutschte Klein in Höhe des Elfmeterpunktes hinein und der Ball schlug im rechten Winkel des Gästetores ein. In der 77.Minute fiel dann die endgültige Entscheidung zu unseren Gunsten. Einen Freistoß des eingewechselten Schweiß verwandelte Simon per Kopfballaufsetzer zum 3:1. Da es den Gästen bis zum Schlusspfiff weiterhin nicht gelang aus ihrer optischen Überlegenheit nochmals Kapital zu schlagen blieb es bis zum Schluß bei diesem Ergebnis.

 

Fazit: Mit diesem Erfolg gelang es uns die Chance auf den zweiten Tabellenplatz zu wahren. Auch wenn die Gäste über die gesamte Spielzeit gesehen ein optisches Übergewicht besaßen, ist der Sieg nicht unbedingt als glücklich zu bezeichnen. Denn letztendlich zählen die erzielten Tore und davon gelangen uns nun einmal 2 Stück mehr.

Am Ostermontag erwarten wir nun zu einem weiteren Heimspiel die Mannschaft von Sistig / Krekel. Hier gilt es zum einen, dieses Team auf Distanz zu halten und zum zweiten den Abstand auf Platz 2 eventuell weiter zu verkürzen. Anstoß der Partie ist um 15.00 Uhr im Glehn.