Homepage der SG Rotbachtal/Strempt

09LaendchenPS

Spvg Ländchen/Sieberath – SG Rotbachtal …. 2:7 (1:3)
 
Tore:    1:0    Jenniches (22.)
                 1:1    Klein (23.)
                 1:2    Ernst (30.)
                 1:3    Kratz (43.)
                 2:3    Steffens (58.)
                 2:4    Ernst (60.)
                 2:4    Ernst (65.)
                 2:4    Klein (68.)
                 2:4    Ernst (76.)
 
SGR:    Koc - Broeders (70. Dittert), Henk Th. (88. Müller), Filipponi (60. Schick), Henk A. - Linden, Ernst, Simon, Kratz - Klein, Hoss
 
Souveräner Erfolg bringt uns den Einzug in die zweite Pokalrunde
 
Im ersten Pflichtspiel der Saison 2009/2010 führte uns die Reise in der ersten Kreispokalrunde zu unserem Staffelgegner SpVg. Ländchen/Sieberath nach Winten. Im Vergleich zur Vorsaison sind im Kader einige Veränderungen festzustellen. So haben die Spieler H.Henk und Hirtz ihre aktive Karriere beendet und der letztjährige Spielertrainer Heinen hat den Co-Trainer Posten bei der SG Nordeifel übernommen. Als Neuzugänge konnten wir die Spieler Koc (vom VFL Kommern, gleichzeitig auch der neue Trainer), Ernst (von einem Verein aus der Düsseldorfer Region), Linden (vom FC Scheven) und den Rückkehrer Broeders begrüßen.
Spielertrainer Koc begann in der Startelf auch gleich mit allen Neuzugängen, wobei er selber aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle von C.Schmitz und Breuer das Tor hütete.
Bei herrlichem Sommerwetter waren beiden Mannschaften in den ersten Minuten die Verunsicherung und der Neubeginn der Saison deutlich anzumerken. Unserer Mannschaft gelang es dann zuerst, den Faden zu finden und besser ins Spiel zu kommen. Allerdings schossen die Hausherren den ersten Treffer durch Jenniches, der in der 22.Minute per Freistoß aus 22 Metern erfolgreich war. Klein gelang jedoch praktisch im Gegenzug – nach schöner Vorarbeit von Linden – der Ausgleichstreffer. Kurze Zeit später war es Ernst, der eine Hereingabe von Hoss zum 2:1 aus unserer Sicht nutzte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff setzte sich Kratz im gegnerischen Strafraum gegen seinen Gegenspieler durch und erhöhte mit einem strammen Schuss auf 3:1.
Mit Beginn der zweiten Hälfte drängten die Hausherren verstärkt auf den Anschlusstreffer kamen dabei aber zu kaum einer nennenswerten Torgelegenheit. In der 57.Minute trafen innerhalb von 10 Sekunden Linden und Ernst die Latte des gegnerischen Tores, während Steffens im Gegenzug der überraschende Anschlusstreffer gelang. Zweifel, dass nochmals Spannung in diese Partie kommen könnte beseitigte dann jedoch Ernst, der mit einem Doppelschlag die Führung auf 5:2 ausbaute. Klein mit seinem zweiten Treffer und Ernst zum vierten machten dann gegen einen nun auch resignierenden Gegner das Ganze noch zu einem Schützenfest.
 
Fazit: Ein wahrlich gelungener Saisonauftakt sollte allerdings nicht die Euphorie ausbrechen lassen. Zum einen wird es der Gegner in der kommenden Spielzeit sicherlich schwer haben, die Klasse zu halten, zum anderen wird uns so eine Leistung sicherlich auch nicht jeden Sonntag gelingen. Aber auf des Gegners Platz müssen auch erst mal sieben Treffer erzielt werden.
Am kommenden Sonntag treffen wir nun in Voissel auf das Team aus Golbach, die auch mit einigen Ambitionen in die neue Saison gestartet sind. So konnten unter anderem 10 neue Spieler verpflichtet werden und der Auftakt gelang mit einem 4:1-Auswärtssieg in Ülpenich ebenfalls. Anpfiff der Partie wird um 15.00 Uhr sein.