Homepage der SG Rotbachtal/Strempt

09DreibornH

SG Rotbachtal – DJK Dreiborn …. 2:0 (0:0)
 
Tore:    1:0    Ernst (72.)
             2:0    Ernst (86.)
                     
SGR:    Schmitz C. - Dittert, Henk Th., Henk A., Schick - Simon (70.Hoss), Klein, Kratz, Linden - Ernst, Koc
 
Gelungener Heimauftakt
 
Im ersten Heimspiel der Saison 2009/2010 empfingen wir am Sonntag die Mannschaft unseres Ex-Trainers Hermann-Josef Lingscheidt, die DJK Dreiborn. Trainer Koc veränderte die Startformation im Vergleich zum Spiel gegen die Sportgemeinschaft auf zwei Positionen. Für den verletzten Bröders sowie den in Urlaub weilenden Filipponi rutschten Dittert und T.Henk in die Anfangsformation.
Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse entwickelte sich in den ersten 45 Minuten eine Partie auf sehr bescheidenem Niveau. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Spielaufbau, wobei besonders Schick (gegen Möhrer) und Klein (gegen Haffner) auf unserer Seite extrem stark spielten. Torchancen konnten beide Teams kaum verzeichnen. Die größte Gelegenheit zu einem Treffer bot sich Ernst, der nach schönem Solo jedoch verzog. So ging es mit einem absolut gerechten torlosen Remis in die Halbzeitpause.
In den zweiten 45 Minuten war bei unserer Mannschaft der Siegeswille deutlicher zu spüren als bei den Gästen. Diese hatten zwar in der 60.Minute durch Klein die große Chance zum Führungstreffer, doch C.Schmitz parierte zweimal glänzend. In der 69.Minute hatten wir dann die Riesenchance zum ersten Treffer als Schiedsrichter Blum zum Entsetzen der Gäste nach einem vermeintlichen Handspiel auf Elfmeter für uns entschied. Doch Conraths im Gästetor parierte den Schuss von Simon. Zwei Minuten später setzte A.Henk auf der linken Seite zu einem unwiderstehlichen Sololauf an und seine Hereingabe brauchte der am 5-Meterraum stehende Ernst nur noch über die Linie zu drücken. Die Gäste warfen nun alles nach vorne und hatten in der 80.Minute Pech, als ein Schuss von Haffner nur an den Pfosten klatschte. In der 86.Minute schnappte sich Ernst in der eigenen Hälfte den Ball, war von keinem Gegenspieler zu stoppen und schob anschließend den Ball an Conraths vorbei zum 2:0 ins Tor. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Blum.
 
Fazit: 2 Spiele, 4 Punkte. Den Saisonstart kann man wohl als gelungen betrachten. Auch wenn die gestrige Partie spielerisch mit Sicherheit kein Leckerbissen war, zählen unter dem Strich nur die Punkte. Und die blieben am nun mal in Glehn.
Am kommenden Sonntag erwarten wir nun in einem weiteren Heimspiel das Team aus Golbach. Auch hier werden wir sicherlich auf eine starke Mannschaft treffen, die uns ja bereits in der diesjährigen Kreispokalrunde schlagen konnte.
Anstoß der Partie wird am 06.September 2009 um 15.00 Uhr in Glehn sein.